Paradoxien der betrieblichen Gesundheitspolitik

Der folgende Text befasst sich mit der grundsätzlichen Frage, ob „Gesundheit“ – auch und gerade in der Sphäre der Arbeitswelt – nicht zu einem Fetisch wird. Wandelt sich die Gesundheitsförderung zu einer Pflicht für Gesundheit, d.h. einer Pflicht für absolute Leistungsfähigkeit auch unter objektiv gesundheitsschädlichen Bedingungen?

http://www.wolfgang-hien.de/downloads/Paradoxien-2015.pdf